Über uns

Der "Arbeitskreis Nachwuchsförderung an bayerischen Universitäten" (BayAK) setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern zentraler Graduierteneinrichtungen an bayerischen Universitäten zusammen. Der Zweck des Arbeitskreises besteht neben der Vernetzung in einem regelmäßigen Austausch über Themen, die den wissenschaftlichen Nachwuchs betreffen. Unter wissenschaftlichem Nachwuchs wird die gesamte Qualifizierungsphase ab dem Master verstanden.

Zudem möchte der Arbeitskreis durch seine Tätigkeit zu einer Professionalisierung des Wissenschaftsmanagements insbesondere im Bereich der Nachwuchsförderung beitragen.

Der BayAK befasst sich unter anderem mit folgenden Themen:

nach oben